Nachhaltigkeit

WE TAKE CARE

IBENA FAIRantwortung

 

IBENA FAIRantwortung

Das Thema Nachhaltigkeit ist heutzutage so präsent wie nie zuvor, natürlich auch bei uns im Unternehmen. Daher achten wir auf einen bewussten Einsatz von Ressourcen und eine Herstellung von Produkten unter ökologischen und sozialen Rahmenbedingungen. Unsere Artikel tragen verschiedene Gütesiegel. Welche das sind und was diese

Global Recycled Standard (GRS)

Das Zertifikat Global Recycled Standard (GRS) ist ein internationaler Produktstandard auf
freiwilliger Basis, welcher Anforderungen an Recyclingmaterialien, der Produktkette und
die sozialen und ökologischen Arbeiten festlegt.
Das GRS beabsichtigt eine genaue Definition der verwendeten Materialen. Dabei sind
Transparenz, die Einhaltung von korrekten Arbeitsbedingungen und die Minimierung von
chemischen Risiken besonders im Vordergrund.
Das Ziel des Gütesiegels ist es, den Anteil an recycelten Materialen in Textilien zu erhöhen.
Unternehmen aus dem Textilsektor müssen mindestens einen Anteil von 20 % recycelter
Materialien verwenden, um das GRS Label nutzen zu dürfen. Das GRS Logo darf aber nur
auf einem Fertigprodukt verwendet und gezeigt werden, wenn mindestens 50 % der
Produktanteile recycelt wurden.
Sowohl Zwischenprodukte als auch Endprodukte können mit dem Global Recycled
Standard zertifiziert werden. Das Zertifikat ermöglicht volle Rückverfolgbarkeit, da
Unternehmen den genauen Anteil an recycelten Materialen in einem Produkt erfassen
und durch die Produktionskette weiterverfolgen können. Somit wird eine Verringerung
schädlicher Auswirkungen der Produktion auf Mensch und Umwelt gewährleistet.

Quellen:

 

Klicken Sie sich hier zu unseren GRS-zertifizierten Produkten!

Standard 100 by OEKO-TEX

Das STANDARD 100 by OEKO-TEX Label ist eines der weltweit bekanntesten Labels für
schadstoffgeprüfte Textilien.
Das Zertifikat stellt sicher, dass alle Bestandteile eines Produkts auf Schadstoffe geprüft
wurden. Dazu zählen alle Einzelheiten wie zum Beispiel die Fäden, das Garn, Knöpfe,
sonstige Accessoires und sogar ein Aufdruck auf Textilien. Endkonsumenten können
dadurch sicher sein, dass Produkte mit diesem Label gesundheitlich unbedenklich sind.
Das Standard 100 Siegel eignet sich für Textilprodukte aller Verarbeitungsstufen.
Darunter können Babytextilien, Bekleidung, Heimtextilien oder auch Dekostoffe fallen.
Das STANDARD 100 by OEKO-TEX Label wird in vier verschiedene Produktklassen
gegliedert. Die Produktklasse 1 unterliegt den strengsten Anforderungen und umfasst
unter anderem Produkte für Babys. Unter Produktklasse 2 versteht man jegliche Artikel,
welche direkten Hautkontakt besitzen, zum Beispiel Bekleidung. Im Gegensatz dazu
unterliegen der Produktklasse 3 Artikel, welche keinen oder einen sehr geringen
Hautkontakt haben, zum Beispiel Jacken oder Gürtel. Zuletzt gibt es noch die
Produktklasse 4. Diese umfasst Ausstattungsmaterialien wie zum Beispiel Vorhänge und
Möbelstoffe.
Zusammenfassend baut das STANDARD 100 Label auf einem strengen Kriterienkatalog,
welcher auf weltweit einheitlichen Prüfkriterien basiert und jährlich aktualisiert wird.
Unabhängige Institute gewährleisten die Einhaltung und Glaubwürdigkeit des Zertifikats.


Quelle: https://www.oeko-tex.com

Schauen Sie sich unseren Artikel 9714 - EURO MOLTON mit dem grünen Knopf an!

 

Der Grüne Knopf

Das Siegel „Der Grüne Knopf“ ist ein staatliches Zertifikat, unterstützt vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, und platziert die Werte Nachhaltigkeit, Sozial und Ökologisch an erster Stelle. Ein Unternehmen muss mindestens 46 Standards in sozialem und ökologischem Kontext einhalten, um das Siegel direkt am Produkt anbringen zu dürfen. Darunter fallen zum Bespiel die Einhaltung bestimmter Abwassergrenzwerte und das Verbot von Zwangsarbeit. Der Grüne Knopf baut auf vier Säulen. Sozial, Ökologisch, Staatlich, Unabhängig Zertifiziert. Darunter versteht man unter anderem eine menschenwürdige Arbeit. Des Weiteren werden bestimmte Chemikalien und Weichmacher verboten. Um Klarheit und Vertrauen zu schaffen, legt der Staat die Anforderungen und Kriterien für den Grünen Knopf fest. Zuletzt treten unabhängige Prüfstellen ein, um die Einhaltung der Bedingungen zu gewährleisten. Das Besondere an dem Siegel ist, dass das ganze Unternehmen nachweisen muss, dass es seiner Verantwortung nachkommt. Es reicht nicht aus, in der Produktion nur bei bestimmten Produkten die Voraussetzungen einzuhalten. Bisher kontrolliert der Grüne Knopf nur die Produktionsstufen „Zuschneiden und Nähen“ und „Bleichen und Färben“. Das Ziel ist jedoch in Zukunft auch weitere Lieferkettenstufen zu prüfen. Außerdem ist es geplant, dass jedes Produkt, welches den Grünen Knopf trägt, mit einem QR-Code oder einem Link auszustatten, sodass Basisinformationen zu dem geprüften Unternehmen und dem zertifizierten Artikel aufgerufen werden können. Der Kriterienkatalog soll ebenfalls stetig weiterwachsen und man hofft demnächst zu einem Abschluss des Akkreditierungsprogramms bei der staatlichen Deutschen Akkreditierungsstelle zu kommen.

Quelle: https://www.gruener-knopf.de/gruener-knopf

 

Schauen Sie sich unseren Artikel 9714 - EURO MOLTON mit dem grünen Knopf an!